Neue Stipendiatinnen in BFI-Förderung

Ab sofort fördert BFI zehn neue Stipendiatinnen: drei neue Erstsemester kommen am St. Xavier's College of Nursing in Tamil Nadu hinzu, fünf neue Stipendiatinnen wurden am keralesischen SanJoe College of Nursing in die Förderung aufgenommen. Damit erhalten die jungen Frauen eine Vollstipendium in Höhe von EUR 1.150 pro Jahr, um das Studium der Krankenpflege zu beginnen.

"Dank eines guten Fundraisings sind wir in der sehr erfreulichen Lage, uns für diese Frauen auf die nächsten vier Jahre zu verpflichten", sagt Hans-Peter Schmitz, Vorsitzender. Die jungen Frauen kommen aus besonders schwierigen Verhältnissen: sie sind Halbwaisen und mussten ihren verbliebenen Elternteil in der Erwerbstätigkeit zu unterstützen. Umso beachtlicher, dass sie trotz dieser Ausgangsposition ein gutes Abitur gemacht haben - und somit Verantwortung für sich selbst und für andere unter Beweis gestellt haben. "Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich die zukünftig gut ausgebildeten Stipendiatinnen später auch gesellschaftlich engagieren", erläutert Dominic Ponattu, Geschäftsführer von BFI. Neben Bedürftigkeit und Leistungsbereitschaft ist auch soziales Engagement bei der Auswahl der Stipendiatinnen von wichtiger Bedeutung. Insgesamt fördert BFI seit dem Start des Stipendienprogramms im Sommer 2015 nun 45 junge Frauen in Südindien. Einige Impressionen vom Treffen der neuen Stipendiatinnen sind hier zu finden. 

FooterFB

Footer Bullets

Kontakt